Bitte verwenden Sie einen modernen Webbrowser mit html5 und eingeschaltetem Javascript, z.B. Firefox, Chrome, Edge. Der alte Internet-Explorer unterstützt html5 noch nicht.



Forschung, System- und Software­entwicklung

COVID-19 Fallzahlen (med3D Plotter)

Mauszeiger oder Antippen bewegt Datumsmarke, Klicken schmiegt Exponentialkurve an.

Max Y-Achse:   Log10   Box   (7)-Tage-Ø-Änderung   nur LK: pro 100.000 Einwohner (ØΔ*7)
Darstellung:   Land   Zahl   deutsch   gefüllt   untertägig
Land:

Verschiebung in Tagen:
Land: Verschiebung in Tagen:
Land: Verschiebung in Tagen:


Gebiet, Fallzahlen, letzte Änderung:
  Verschiebung in Tagen:
  Verschiebung in Tagen:
  Verschiebung in Tagen:

Exponentialkurve als Vergleich, Verschiebung in Tagen:
 d:  
automatisches Verschieben, Schwellwert Fälle:






Land- und Stadtkreise Baden-Württemberg
Quelle: Sozialministerium Baden-Württemberg.



Land- und Stadtkreise Deutschland   nur Baden-Württemberg




Ausgewählte Beispiele Stand 14.3.2020:

Durch das Verschieben soll graphisch ein Vergleich ermöglicht werden, wie schnell sich nach Beginn der im jeweiligen Land erstmalig festgestellten Infektionen danach die Infektionskurve weiterentwickelt. Beim automatischen Verschieben beginnt die simulierte Kurve eines jeden Landes am linken Rand, sobald der Schwellwert der bestätigten Fälle zum ersten Mal überschritten wurde, normiert, als ob in diesem Land am 22.1.2020 der Schwellwert zum ersten Mal überschritten worden wäre.



Hinweis: Anscheinend erhält das Robert-Koch-Institut (RKI) teilweise und zeitweise keine aktuellen Meldungen aus den Landkreisen und Bundesländern und zeigt deutlich zu niedrige Fallzahlen, beispielweise für Nordrhein-Westfalen: 6.740 Fälle laut NRW-Gesundheitsministerium Stand: 21. März 2020, 11.30 Uhr im Vergleich zu 3.545 Fälle laut RKI Stand: 22.3.2020, 00:00 Uhr (online aktualisiert um 10:00 Uhr), siehe auch Dashboard des RKI. Dies betrifft hier die Ansichten 'Deutschland' und 'Landkreise'. Das Ausbleiben neuer Meldungen erkennt man in den Graphiken 'Landkreise' am wachsenden Abstand zum rechten Bildrand. Update 24.3.20: Der Spiegel berichtet 'Die große Meldelücke'.

Datenquellen:

Letzte Änderungen 2020-10-28 Wolfram.Stein@med3D.de, Test Umlaute: äöüßÄÖÜ.